Als Landschaftsgärtnerin habe ich sehr gerne gebaut und gestaltet. Irgendwann merkte ich jedoch, dass eine Veränderung fällig war. Als bei mir im Januar 2020 sowieso ein Arbeitgeberwechsel anstand, habe ich bei der BKW in Belp BE eine Woche lang als Netzelektrikerin geschnuppert. Da habe ich gemerkt, dass mir der Job zusagt. Und dass ich da weiterkomme als beim Landschaftsgärtnern, insbesondere wenn ich mich später mal in Richtung Planung und Büro verändern möchte. Der Beruf als Netzelektrikerin ist ausserdem zukunftsgerichtet: Alle brauchen Strom, und es braucht immer mehr davon. Also muss das Netz gut unterhalten werden. In unserem Job sorgen wir dafür, dass die Stromzuleitungen zu den Häusern reibungslos funktionieren. Probleme schnellstmöglich zu beheben und dafür zu sorgen, dass unsere Kunden immer Strom haben, treibt uns an. Ich bin die einzige Frau im Team, aber ich weiss, dass es bei der BKW noch andere Netzelektrikerinnen gibt. Alleine unter Männern zu arbeiten, bin ich mir von meinem ersten Beruf her gewohnt. Das Team ist toll, und wir können uns blind aufeinander verlassen. Das ist ein Muss in diesem Beruf, sonst wird es gefährlich. Was ich auch sehr schätze: Stimmt etwas nicht, wird es sofort geklärt. Und wir haben interne Werkstätten für Lernende, von deren Kursen ich profitieren kann. Viele andere Betriebe haben das nicht.

 

Lehre Ehemalige Landschaftsgärtnerin, Zweitlehre als Netzelektrikerin EFZ, 3. Lehrjahr

Meine Lehre gefällt mir, weil sie neu und interessant und dieser Beruf zukunftsträchtig ist.

Das kann ich am besten Ich fühle mich am Boden im Kabelbau sehr wohl.

Dort will ich mich verbessern Ich steige nicht so gerne zu den Freileitungen hoch. Das muss ich für die Abschlussprüfung 2023 noch üben. Und ich will mir die Abläufe besser einprägen, damit ich schneller werde.

Meine Hobbys sind Die Jugendriege leiten und meine Lamas, mit denen ich auch mal spazieren gehe

 

Dieser Artikel entstand in einer Zusammenarbeit der BKW mit Ringier und erschien auf blick.ch/green, im SonntagsBlick oder in dessen Beilage Green. Autorin: Cilgia Grass.

Swenja bringt an der Berufsmesse 2022 einem interessierten Mädchen den Beruf der Netzelektrikerin näher.