Schnuppern & Bewerben

Welcher Lehrberuf passt zu dir? Wie kannst du uns als Firma und Menschen kennenlernen, Einblick erhalten oder deine Bewerbung absenden? Wir führen dich Schritt für Schritt zu deiner Traumlehrstelle. 

Ich möchte schnuppern

Die BKW Gruppe bietet eine Vielzahl an spannenden Berufen. Weil wir so gross sind und die Schnuppertage professionell durchführen wollen, werden diese dezentral organisiert. Informiere dich bitte bei der jeweiligen Konzerngesellschaft aus unseren Netzwerk, wie das Vorgehen für deinen Wunschberuf aussieht. Hier findest du die Übersicht aller 25 Lehrberufe der BKW Gruppe.

Ich möchte mich bewerben

Deine Bewerbung kannst du direkt über den Button "bewerben" im Stelleninserat in wenigen Klicks elektronisch einreichen. Zu den offenen Lehrstellen der BKW-Gruppe. 

Was gehört in dein Bewerbungsdossier?

Mit deinem Motivationsschreiben teilst du uns mit, warum du dich für diese Stelle und das Unternehmen interessierst. Auf unserer Webseite kannst du dich über den Beruf und die BKW informieren. Auf maximal einer Seite (es darf gerne auch kürzer sein) beschreibst du, wieso du diesen Beruf lernen möchtest und warum gerade du perfekt zu dieser Lehrstelle passt. 

Tipps für ein gutes Motivationsschreiben:

  • Auf welche Stelle willst du dich bewerben? Erwähne sie.
  • Was reizt dich an deinem Wunschberuf? An der Branche? An der BKW?
  • Hast du bereits einen Schnuppertag in diesem Beruf besucht? Was waren deine Eindrücke?
  • Beschreibe dich selbst als Person. Welche deiner Stärken und Eigenschaften passen gut zu diesem Wunschberuf?
  • Warum sollen wir gerade dir diese Lehrstelle anbieten? Was bringst du mit, das zu uns passt?

 

Dein Lebenslauf gibt uns einen Überblick über alles, was du bisher gemacht hast. Die Struktur sollte immer gleich und der Inhalt auf dich massgeschneidert sein. Bei der Gestaltung kannst du aber kreativ werden!  

1. Persönliche Angaben

Reihe die Angaben zu deiner Person auf: Vorname und Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Heimatort, Nationalität.

Achte bei deiner E-Mail-Adresse darauf, dass sie für die Arbeitswelt geeignet ist. Eine E-Mail-Adresse mit deinem Vor- und Nachnamen ist immer gut.

Füge ein Bewerbungsfoto ein. Achte dabei auf eine gute Qualität, einen neutralen Hintergrund und dein Erscheinungsbild. Locker und entspannt mit einem sympathischen Lächeln wirkt am besten. 

2. Schulbildung

Welche Schulen hast du von wann bis wann besucht? Gib den Namen an und starte mit derjenigen, die du zuletzt besucht hast.

3. Praxiserfahrung

Zeige auf, welche Erfahrungen du bereits gesammelt hast. Vielleicht hast du bereits ein Schülerpraktikum, einen Ferienjob, eine Schnupperlehre. 

4. Sprachen

Welche Sprachen sprichst du und wie gut?

5. Hobbies

Was machst du in deiner Freizeit? Wo engagierst du dich freiwillig? Vielleicht übernimmst du bereits Verantwortung in der Schule oder im Familienbetrieb, in Vereinen oder in einer Jugendorganisation wie der Pfadi. Hier kannst du alles erwähnen.

 

 

Scanne alle deine Schul- und Arbeitszeugnisse (auch die von Ferienjobs) sowie deine Diplome ein. Achte dabei darauf, dass sie vollständig und lesbar sind. 

Wenn du bereits eine oder mehrere Schnupperlehren / Ferienjobs gemacht hast, lege auch deine Schnupperberichte bei. 

Füge alle Scans zu einem PDF-Dokument zusammen, zum Beispiel mit der gratis Webapp Smallpdf.

 

 

Wie weiter?

Nach dem du uns deine Bewerbung für deine Wunschstelle direkt online via Stelleninserat zugesendet hast, senden wir dir eine Eingangsbestätigung zu, damit du weisst, dass wir sie auch erhalten haben. In den folgenden Tage prüfen wir sie dann sorgfältig – das kann je nach Bewerbungseingang bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen. Wenn du in die engere Auswahl kommst, erhältst du von uns eine Einladung, um die BKW als Ausbildungsbetrieb vor Ort näher kennenlernen. An diesem Bewerbungstag geben wir dir einen vertieften Einblick in den Beruf und besprechen mit dir alles, was dir noch unklar ist.